Einladung zum Sportlerball 2019

Einladung zum Sportlerball 2019

Der Sportverein Hausen lädt am Samstag, 02.03.2019 zum traditionellen Sportlerball ein.

Änderungen im Kartenvorverkauf und beim Einlass

Kartenvorverkauf 
Auch dieses Jahr werden die Tischreihen nummeriert sein, somit wird es keine komplett freie Sitzplatzwahl geben. Es sind keine Vorresevierungen möglich!

Der Kartenvorverkauf findet am Samstag, den 16.02.2019 von 14.00 Uhr - 15.00 Uhr im Vereinszimmer des Sportverein Hausen (1. Stock Rathaus Hausen) statt.

Preise:
Erwachsene: 7,- €
Ermäßigt: 4,- €

Für Kurzentschlossene haben wir noch Restkarten. Die Abholung kann mit Ulrike Beyer unter 0741 33466 vereinbart werden.

Einlasskontrolle
Den Anforderungen des Jugendschutzgesetzes entsprechend, werden beim Einlass unterschiedliche Einlassbänder ausgegeben. Um den Prozess zu beschleunigen, bittet der Sportverein Hausen um die Mitnahme eines amtlichen Lichtbilddokumentes (Ausweis, Reisepass oder Führerschein, Schülerausweise können nicht akzeptiert werden).

Einlass ab: 18:30 Uhr

Beginn:       19:30 Uhr


Wir danken für Euer Verständnis und freuen uns über Euer Kommen!

 

Euer Sportverein Hausen


Unsere 1. Mannschaft der HSG Rottweil braucht Eure Unterstützung!

Im Spitzenspiel zu Hause gegen die HSG Baar wäre eine volle Hütte und gute Stimmung ein weiterer sehr wichtiger Motivator für unsere Mannen, die noch alle Chancen auf den Aufstieg in die Landesliga haben. Entweder als direkter Aufsteiger (Platz 1) oder über die Aufstiegsspiele in der Relegation (Platz 2).

Wir sind dabei und freuen uns auf packende Zweikämpfe und emotionalen Handballsport! Du auch?

Das Spiel findet am Samstag, den 25.03.2017 um 20:00 Uhr in der Doppelsporthalle Rottweil statt.

+++ Abfahrt am 24.03.2017 um 16:30 Uhr vom Sportplatz +++

Der SV Hausen organisiert wieder eine Ausfahrt zur Handball 1. Bundesliga.

Die Ausfahrt führt nach Stuttgart zum Spiel TVB 1898 Stuttgart vs. HBW Balingen-Weilstetten.

Die Fakten im Überblick:

- Freitag, den 24. März 2017

- Abfahrt: 16:30 Uhr am Sportplatz Hausen

- Spielbeginn 19:45 Uhr

- Preise Karte, inkl. Busfahrt pro Person:

  • Kategorie 2 Erwachsene = 30,- €
  • Kategorie 2 ermäßigt* = 27,- €
  • Kategorie 2 Kind** = 22,- €

*ermäßigt: Kinder/Jugendliche (ab 14 Jahren), Schüler, Studenten, Rentner und Schwerbehinderte

**Kind: bis 13 Jahre

Anmeldungen bis 28.02.2017 an Sven Schirmacher (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Die Anmeldung ist erst mit der Überweisung der Kosten und dem Zahlungseingang auf dem Konto des SV Hausen verbindlich.

Bankverbindung:

Sportverein Hausen

IBAN: DE12642901200022252002, BIC: GENODES1VRW


Wir freuen uns auf einen tollen Ausflug nach Stuttgart!

 

HANDBALL:

Ergebnisse vom Wochenende

1.Mannschaft Männer

Bezirksliga
HSG Rottweil - SV Hausen 30:30 (15:16)

es spielten:
Christopher Alf, Gregor Burkard (7), Simon Metzger, Philip Burkard (1), Marvin Alf (8), Raphael Vogt (4), Andreas Brenner (2), Florian Wycisk (3), Julian Markovski (1), Constantin Burkard, Dominic Steiner (3). Fabian Weber (1)

im Tor:
Thomas Ketterer, Steffen Franz

Betreuer:
Dominic Steiner, Eva-Maria Ettwein

 

 

1. Mannschaft Frauen

Bezirksklasse
TV Weilstetten 2 - SG Hausen-Zimmern  25 : 21   ( 16 : 11 )

Die SG Hausen-Zimmern wollte nach dem Sieg vom letzten Wochenende sich gegen den TV Weilstetten 2 gut verkaufen. Man startete gut in die Partie und konnte beim 3:4 und 4:5 sogar in Führung gehen. Spielfilm: 6:6, 8:6 und 9:8 dann kam ein Bruch ins Spiel und man agierte überhastet im Angriff und nicht mehr konsequent in der Deckung, dies nutzte der TV Weilstetten, um sich auf 15:9 abzusetzen. Zur Pause konnte die SG HZ auf 16:11 verkürzen.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit spielte man wieder konzentrierter doch der 4-Tore Abstand blieb bestehen. Jetzt war es ein Spiel auf Augenhöhe, keine Mannschaft konnte sich einen Vorteil erspielen. Die SG HZ versuchte alles und beim 22:20 war man endlich wieder dran.
Spielfilm: 18:14, 20;16, 22:18, 22:20, 23:20, 23:21 Die Mannschaft kämpfte um jeden Ball, doch die Aufholjagd hatte Kraft gekostet und so musste man sich mit 25:21 geschlagen geben.
Für die SG Hausen/Zimmern spielten:
Stefanie Schiattarella, Christiane Bernhard-Schirm Saskia Schneider, Petra Römer, Daniela Demel (5), Antonia Schirm, Enza Tullio, Katharina Schirm, Beate Thoma (1), Simone Scheurenbrand (15), Tina Huber, Vera Ketterer
Trainer: Thomas Huber

an die E-Jugend JSG Rottweil 2 (Abteilung Hausen)
zur Meisterschaft der Staffel 4+1 - 4

In Ihrem letzten Spiel gewannen sie auswärts gegen TV Aixheim mit 2:4 Punkten.
Handball 4+1:    54:84
Parteiballspiel:  8:13
Koordination:    78:77

Die zwei Ballspiele wurden nach anfänglicher Verträumtheit souverän gewonnen.
In der Koordination unterlag man unglücklich mit einem Punkt,
da Aixheim seinen Heimvorteil geschickt mit abgestimmten Übungen auf ihre Mannschaft ausnutzte.
 

Wir gratulieren:

 

v. links:              Valentin Alf, Aidan Green, Simon Götz, Maximilian Alf, Manuel Franzmann, Christoph Endres, Nico Vibovec, Jonathan Mink, Noah Ehrenfried

es fehlten:         Phillip Burkard, Jan Bick, Leonie Alf, Amelie Hirth

Trainer:              Holger Ehrenfried

 

JSGBm

 

14 gewonnene Spiele, keine Punkte abgegeben und am vorletzten Spieltag die Meisterschaft mit einem mehr als deutlichen Sieg gegen den Tabellen Zweiten HSG Albstadt klar gemacht.

Dass die Entscheidung um die Meisterschaft in den letzten beiden Begegnungen in der nun abgelaufenen Runde fallen würde, hatte sich die im letzten Jahr neu formierte B-Jugend der JSG Rottweil so auch nicht vorgestellt.

Und so kam es am vorletzten März Wochenende zum Showdown zwischen der JSG Rottweil und der HSG Albstadt in der Rottweiler Doppelsporthalle. Es war den Gästen von Anfang an anzumerken, unter welchem Druck sie standen: würde man dieses Spiel heute verlieren, war das Rennen um die Meisterschaft für sie vorbei.

Schon nach wenigen Minuten aber gingen die Rottweiler in Führung und konnten sich mit 5 : 2 leicht vom Gegner absetzen. Unkonzentriertheiten gab es an diesem Tag bei den Rottweilern so gut wie gar nicht und es wurde konsequent in der eigenen Abwehr gearbeitet, so dass die Albstädter vor allem durch Einzelaktionen zum Torerfolg kamen.

Beim Stand von 17 : 10 nahm der Albstädter Verantwortliche die Auszeit, um seine Jungs nochmals für die verbleibende Restzeit in der 1. Spielhälfte neu einzustellen. Unbeeindruckt davon aber knüpften die Rottweiler nahtlos an Ihrer Vorgehensweise an, machten Druck auf die gegnerische Abwehr und netzten zum Stand von 20 : 13 zur Halbzeitpause ein.

Auch nach dem Seitenwechsel waren die Rottweiler hellwach da und schon nach kurzer Zeit war der Vorsprung zu einer 11-Tore Führung beim Stand von 27 : 16 ausgebaut. Mittlerweile merkte man dem Gegner an, dass er an diesem Tag keine Mittel fand, um die Rottweiler noch irgendwie in Bedrängnis zu bringen. Auch die vom Gegner nochmals beanspruchte Auszeit brachte keine Wendung mehr, so dass am Ende die B-Jugend verdient mit einem Sieg die Halle verließ. Mit dem 38 : 26 Erfolg war die Meisterschaft gesichert.

Das Rückspiel gegen die HSG Albstadt am letzten März Wochenende war von beiden Seiten her - trotz bereits entschiedener Meisterschaft - noch sehr umkämpft. Die Rottweiler, die bereits im Besitz des überreichten Meisterwimpels waren, waren angetreten, um verlustpunktfrei die Saison zu beenden und die Albstädter hätten den Rottweilern gerne die einzige Niederlage in der Runde zugefügt. Am Ende jedoch lautete auch hier der Gewinner JSG Rottweil und nach einem durchaus kampfbetonten Spiel trennte man sich mit einem 20 : 29 für die JSG Rottweil.

Resümee des Trainer Duos Frank Tullio und Guido Singer war, das sie stolz sind auf ihre Jungs, die sich die gesamte Saison hindurch alle gesteigert hatten, um am Ende die zwei besten Saisonspiele abzuliefern.

Für die B1 der JSG Rottweil spielten:

Julian Augstein und Luca Geiss (beide Tor), Markus Brachmann, Lenny di Stefano Marquez, Adrian Fülles, Nicholas Günthner, Sammy Häußler, Leon Holzer, Damian Krause, Mark Krug, Joël Mauch, Felix Müller, Simon Nagel, Paul Posselt

HANDBALL

Ergebnisse:

Samstag, 21.03.2015

1. Männermannschaft, Bezirksliga

SV Hausen - TG Schura                       32:19   (12:8)
Nach einer langen Durststrecke konnten die Hausener zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf einfahren. Die Schützlinge von Trainer Dominik Steiner dominierten die Partie die meiste Zeit. Durch eine gute Torhüterleistung, solide Abwehrarbeit und ein variantenreiches Angiffsspiel war der Sieg am Samstagabend nie wirklich in Gefahr. Dieser Auftritt gibt Hoffnung für die letzten drei Spiele der Runde.

Es spielten:
Gregor Burkard (4); Philip Burkard; Marvin Alf  (1); Markus Banholzer (13); Raphael Vogt (5); Kajetan Beyer (4); Constantin Burkard (1); Dominic Steiner (1); Christoph Glatz (1); Fabian Weber; Tobias Maier (2); Holger Laux
Torwart: Thomas Ketterer; Maximilian Röhnert

Betreuer: Dominic Steiner
 
Samstag, 21.03.2015

1. Frauenmannschaft, Bezirksklasse

SG Hausen-Zimmern - HWB Winterlingen-Bitz     17:19 (10:10)
Die SG Hausen-Zimmern wollte sich gegen den Meisterschaftsfavorit gut verkaufen und begann sehr konzentriert. Der HWB konnte zum 0:2 vorlegen, doch die SG glich zum 2:2. Beide Mannschaften spielten nun auf Augenhöhe und selbst ein drei Torevorsprung des HWB beim Stand von 4:7 wurde von der SG Hausen-Zimmern zum 7:7 ausgeglichen. Mit einem 10:10 gingen die Mannschaften in die Halbzeit. Nach der Pause hatte die SG Hausen-Zimmern im Angriff etwas Ladehemmung und der HWB erhöhte auf 11:16. Mit einer starken Abwehrleistung verkürzte die SG HZ wieder auf 15:17, die Kräfte reichten aber nicht mehr und die Zeit lief der SG davon. Die Überraschung blieb aus und die SG Hausen- Zimmern musste sich nach einer starken Vorstellung mit 17:19 geschlagen geben.

Für die SG HZ spielten:
Marina Woitowitz (Tor), Christiane Bernhard-Schirm, Daniela Demel (1), Nele Mager (2), Nadine Woitowitz (1), Beate Thoma (2), Tina Katzmeier (4/1), Vera Ottilige, Maike Rieble (1), Daniela Schöne, Simone Scheurenbrand (6/1)
Betreuer: Wolfgang Katzmeier, Fabian und Dzeni Burghardt
 
 

Noch 1 Punkt bis zur Meisterschaft

Noch zweimal wird er ertönen, der gemeinsame Schlachtruf „JSG Rottweil“, dann wird die B1 der JSG Gewissheit haben im Kampf um die Meisterschaft in der Bezirksliga.

Am vergangenen Samstag haben die Handballer einen weiteren ungefährdeten Sieg mit nach Hause gebracht. Zu Gast bei der B-Jugend vom HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen sahen die mitgereisten Zuschauer von Anfang an, dass hier an diesem Tag nichts passieren würde, was einem Matchgewinn im Weg stehen könnte.

Konzentrierte man sich in der ersten Halbzeit noch vermehrt auf den Angriff (Halbzeitstand 12 : 17), lag das Augenmerk in der zweiten Halbzeit auf der Abwehr. Hier ließ man nur noch 6 Gegentreffer zu, vergaß darüber aber ein wenig, vorne noch das eine oder andere Tor mehr zu machen.

Deswegen war die Freude über den Sieg mit 18 : 29 bei den Jungs am Ende aber keineswegs geschmälert und so konnte dann auch optimistisch die letzte Vorbereitungswoche vor den beiden Meisterschaft entscheidenden Spielen im Training angegangen werden.

Da sich die Situation an der Tabellenspitze im Moment so darstellt, dass die JSG Rottweil ohne Verlustpunkte die Gruppe vor der HSG Albstadt anführt (4 Minuspunkte), werden nun die beiden letzten Spielen gegen eben diesen Gegner einen möglichen Gewinn der Meisterschaft bestimmen.

Am kommenden Samstag um 14 Uhr empfängt die B-Jugend der JSG Rottweil auf eigener Platte die sicherlich mehr als hochmotivierten Albstädter. Aber genau dies kann man auch von den JSG Handballern sagen: da man dieses Spiel bereits als „Matchball-Spiel“ bezeichnen kann, werden die Jungs - gut eingestellt von Trainer Guido Singer - sich voll reinhängen, um am Ende mit einem Sieg und einer weiter makellosen Bilanz als Gewinner vom Platz zu gehen.

Für die B1 der JSG Rottweil spielen:
Julian Augstein und Luca Geiss (beide Tor), Markus Brachmann, Lenny di Stefano Marquez, Adrian Fülles, Nicholas Günthner, Sammy Häußler, Leon Holzer, Damian Krause, Mark Krug, Joël Mauch, Felix Müller, Simon Nagel, Paul Posselt

Die Jungs der JSG Rottweil B1 bleiben Ihrer Linie treu: Punkte will man in dieser Saison nicht mehr abgeben!

Mit noch drei verbleibenden Saisonspielen befindet sich die Mannschaft schon in der Endphase der diesjährigen Hallenrunde. Zuletzt empfingen die Handballer die Spieler vom TSV Geislingen bzw. TV Aixheim in der heimischen Doppelsporthalle. In beiden Spielen ließen die Jungs der JSG Rottweil nichts anbrennen und gewannen beide Partien souverän mit 35 : 29 bzw. mit 39 : 26. So führt die B1 nach wie vor ungeschlagen die Tabelle mit 22 : 0 Punkten an.

Die Ermahnung des Trainerduos Frank Tullio und Guido Singer, jeden Gegner ernst zu nehmen, beherzigten die jugendlichen Handballer, und man konnte erkennen, dass unabhängig von der jeweiligen aktuellen Aufstellung, konzentriert Handball gespielt wurde.

So hielten die Jungs des TSV Geislingen zwar in der ersten Hälfte der Begegnung noch ordentlich dagegen und man trennte sich zur Halbzeitpause mit einem noch nicht so deutlichen 18 : 15. In der zweiten Spielhälfte häuften sich aber die technischen Fehler der Geislinger, was die Rottweiler Jungs nicht ungenutzt ließen und mehrfach erfolgreich einnetzten. Am Ende stand ein klarer Sieg mit 6 Toren Differenz fest.

Das Spiel gegen Aixheim verlief im positiven Sinne deutlich anders, als von Trainer Guido Singer erwartet. Oftmals eher ein unbequemer Gegner, konnten die Spieler vom TV Aixheim an diesem Nachmittag kaum Akzente setzen und wussten dem Rottweiler Angriff kaum etwas entgegenzusetzen.

So machte die B1 der JSG Rottweil eigentlich in der ersten Halbzeit schon alles klar: eine kompakte Abwehrleistung und kaum Fehlwürfe führten zu einem klaren Halbzeitstand von 19 : 11. Und auch nach der Halbzeitpause spielten die JSG’ler konsequent weiter. Man ließ zwar mehr gegnerische Tore zu als noch in der ersten Halbzeit, am Ende ging aber der Sieg mehr als verdient an die Rottweiler. Lediglich der unter Handballern „berühmt-berüchtigte“ 40ste Treffer wollte an diesem Nachmittag nicht mehr fallen.

Am kommenden Samstag tritt die B1 gegen den momentanen Tabellenletzten HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen auswärts an.

Für die B1 der JSG Rottweil spielten:

Julian Augstein und Luca Geiss (beide Tor), Markus Brachmann, Lenny di Stefano Marquez, Adrian Fülles, Nicholas Günthner, Sammy Häußler, Leon Holzer, Damian Krause, Mark Krug, Joël Mauch, Felix Müller, Simon Nagel, Paul Posselt

Erwachsene:
Donnerstag, 05.03.2015 um 18.00 Uhr
Gymnastikhalle in Hausen
 
Kinder:
Freitag, 06.03.2015 16.15 Uhr
Gymnastikhalle in Hausen

Zumba® Fitness-Kurs in Hausen

Es ist ein Tanzfitness-Workout zu lateinamerikanischer Musik, das einfach zu erlernen ist, Kalorien verbrennt und so Millionen Menschen Spaß macht und Gesundheit bringt.

Der Einstieg ist einfach, das Training ist effektiv und macht Spaß! Lassen sie den Schweiß fließen und sich mitreißen von den lateinamerikanischen Rhythmen wie Salsa, Merengue,
Reggaeton, Cumbia, Belly Dance, Cha-Cha und noch viele mehr!
Der Spaßfaktor ist garantiert, da Sie das Tempo und die Intensität ihrer Bewegungen selbst bestimmen können.
Bitte Hallenschuhe oder Dance Sneaker, Handtuch und Getränk mitbringen.

Infos zu Zumba® fitness

Ergebnisse:

Samstag, 28.02.2015
 
1. Männermannschaft, Bezirksliga
TV Talheim - SV Hausen 39:22 (14:8)
es spielten:
Gregor Burkard (2); Philip Burkard (3); Markus Banholzer (3); Raphael Vogt (5); Kajetan Beyer (3); Constantin Burkard  (2); Dominic Steiner; Fabian Weber (4)
Torwart: Thomas Ketterer;  Maximilian Röhnert
Betreuer: Dominic Steiner; Eva-Maria Ettwein; Florian Wycisk

2. Männermannschaft, Kreisliga A
TV Hechingen - SV Hausen 2  29:29 (14:13)
es spielten:
Jan Fischinger (2); Michele Di Trizio (4); Michael Holzer (4);  Jürgen Ketterer (7); Holger Ehrenfried (5); Philipp Wycisk (7)
Torwart und Betreuer: Valentin Grimm

1. Frauenmannschaft, Bezirksklasse
HSG Albstadt 2 - SG Hausen-Zimmern     22 : 16 ( 14:11 )

Die SG Hausen-Zimmern musste ersatzgeschwächt bei der HSG Albstadt antreten, erwischte aber einen Start nach Maß und konnte mit 2:4 und 3:5 in Führung gehen. Danach stellte sich die HSG besser auf die SG HZ ein und konnte zum 6:6 ausgleichen. Beide Mannschaften spielten nun auf Augenhöhe beim Stand von 8:8, 11:11 kurz vor der Pause konnte sich die HSG Albstadt mit drei Toren auf 14:11 absetzen.

Nach der Pause konnte die SG Hausen-Zimmer noch auf 15:13 verkürzen, die Kräfte reichten ab nicht mehr und die HSG Albstadt 2 zog mit einem Lauf auf 19:13 davon. Dies war die Vorentscheidung, so musste man sich mit 22:16 geschlagen geben.

 
es spielten:
Karola Kuolt (9); Christiane Bernhard-Schirm; Julia Bumann;  Nadine Woitowitz; Daniela Demel (2); Nele Mager; Beate Thoma; Marina Woitowitz; Daniela Schöne (1); Maike Rieble (1); Tina Huber (2); Vera Ottilige (1)

Betreuer: Wolfgang Katzmeier

 

Spielankündigung:

Samstag, 07.03.2015
18:30 Uhr
1. Männermannschaft, Bezirksliga
SV Hausen - TG Schwenningen
Doppelsporthalle Rottweil
 
Sonntag, 08.03.2015

15:25 Uhr
2. Männermannschaft, Kreisliga A
SV Hausen 2 - HSG NTW 2
Doppelsporthalle Rottweil

17.00 Uhr
1. Frauenmannschaft, Bezirksklasse
 SG Hausen-Zimmern - TG Schwenningen 2
Doppelsporthalle Rottweil

 

 

JSG Rottweil - Beim "VR-Tag des Talents" am Sonntag, 1. März, dürfen Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2004 und jünger zeigen, was in ihnen steckt. Die JSG Rottweil und die Volksbank Rottweil organisieren zusammen ab 13 Uhr in der Doppelsporthalle (untere Halle) ein Sportfest, bei dem besonders begabte Kinder entdeckt werden sollen.

Die Volksbanken Raiffeisenbanken in Württemberg haben das Konzept im Jahr 2000 zusammen mit den württembergischen Sportfachverbänden der Sportarten Handball, Fußball, Leichtathletik, Ski, Tennis und Turnen aufgestellt. 2009 stieß noch Golf hinzu. Durch die Fusion der badischen und württembergischen Volksbanken Raiffeisenbanken finden diese Veranstaltungen seit dem Jahr 2010 auch in Sportfachverbänden in Baden und Südbaden und somit in ganz Baden-Württemberg statt.

Die Gewinner des Talenttags werden konsequent weiter gefördert. Nach den Vereinsentscheiden folgen Bezirks- und danach sogar noch Verbandsentscheide. Diese Wettbewerbsstufe wird von jedem Sportverband an einem zentralen Ort in Baden-Württemberg organisiert.

Die zwölf besten Sportler des jeweiligen Sportverbandes werden in das VR-Talentiade-Team berufen und machen bei den VR-Talentiade-Team-Tagen mit. Das Team darf die große Welt des Sports beim Training mit Stars oder bei einem internationalen Sportevent kennenlernen und wird anschließend in ein Betreuungskonzept eingebunden.

Bei der ersten Runde der VR-Talentiade (Vereinsentscheid) nehmen folgende Teams teil:

HSG Neckartal
TV Spaichingen
JSG Rottweil 1
JSG Rottweil 4

Zahlreiche Informationen, Berichte und Fotos sind auch unter: www.vr-talentiade.de zu finden!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok